Harizen Acoustic

Harizen – Acoustic Covers and Instrumentals

Die Westerngitarre spielt Harizen schon einige Jahrzente. Aber erst 2008 nimmt er Gitarrenunterricht in München bei dem dort bekannten Blues Gitarristen Mano Maniak.

2010 gründet er mit einem Freund das Akustik Duo „Acoustic Project 65“, in dem die beiden Gitarristen bekannte Songs vornehmlich aus den 60er und 70er Jahren covern und für zwei Westerngitarren und zwei Gesangsstimmen arrangieren. Es folgen viele Auftritte im Münchner Westen und in München selber. Erste Auftritte als Solist folgen.

2013 wird dann mit Kind und Kegel wieder in den Schwarzwald, nach Villingen umgezogen. Dort hat Harizen seine Wurzeln. Auch hier gibt es Solo Auftritte.

Harizen kann man auf Geburtags- oder auf Strassenfesten buchen. Oder bei einem Auftritt in der Kneipe den Abend genie�en. Aber Vorsicht. Harizen ist nicht die Art Alleinunterhaltung mit Orgel und Drumcomputer und penetranter Publikumsanimation. Dafür gibt es viele andere Darbieter, die das gut können.
Harizen bietet anspruchsvolle Gitarrenmusik, auch einige bekannte Songs wie ‚Tears in Heaven‘, ‚Lay down Sally‘, usw. Je nach Stimmung gibt es auch ruhige Instrumentalstücke, Interpretierte oder Eigene, oder bekanntere Songs, die aber knapp am Mainstream vorbeifahren.

Hier eine Auswahl aus Harizens Programm: Harizen – Acoustic Cover and Instrumentals: Setlist